Zuchtbecken für Betta dimidiata

Maße 110x30x20 cm

mit Osmose aufbereitetes Wasser (KH=0)

Temperatur = ca. 24-29°C (saisonbedingt)

kein Substrat oder Sand sondern Sphagnum Moos als Bodengrund.

Nur Schwimmpflanzen z.B. Wolfsmilch und Büschelfarn.

Laub und Seemandelbaumblätter.

Ansäuerung mit Torfsodenstücken. pH = ca. 4

3 Pärchen Betta dimidiata von Ruinemans.

 

Nachzucht

Ich verwende Netzkästen die ich in das Becken gebe. Dort setze ich dann jeweils ein maulbrütendes Männchen hinein. Für das Umsetzen kann man sie mit einem Netz vorsichtig rausfischen. Nachdem ein Männchen die Jungfische freigelassen hat - ca. nach 3 Wochen-, kommt es zurück ins Becken. Bis sie für ein eigenes Becken groß genug sind, bleiben die Jungfische dann im Netzkasten. Am 27.10.2017 wurde zuletzt wieder zwei maulbrütende Männchen in einen Kasten gegeben:  Das erste Männchen entliess die Jungfische am 12.11.2017 (16 Tage).

Männchen von B. dimidiata


Betta dimidiata Männchen


Jungtiere und Netzkasten


Zuchtbecken für Betta dimidiata

Weitere Bilder von B. dimidiata